· 

Rezension: Save you (Maxton Hall-Reihe 2) von Mona Kasten

Produktinformation:

Broschierte Ausgabe mit 384 Seiten 12,90€, Kindle Edition 9,99€. Das Hörbuch mit 7 Stunden und 30 Minuten Hördauer ist für 11,13€, bzw. 9,95€ im Audible-Abo erhältlich, die Audio-CD für 11,95€.

Veröffentlichung am 25. Mai 2018 durch den LYX Verlag.

 

Rezension:

Da ich den ersten Teil der Reihe gelesen habe, musste ich natürlich mit dem zweiten Teil weiter machen. Und was soll ich sagen - er hat mich umgehauen.

 

Beim ersten Teil hatte ich bemängelt, dass die Figuren klischeebehaftet sind und der Schreibstil holprig ist. Davon war bei "Save you" nichts mehr zu merken. Im Gegenteil - so rund und sympathisch, wie die Figuren hier ausgearbeitet sind, war es ein Vergnügen, die verschiedenen Perspektiven zu verfolgen.

 

Hier erfährt der Leser die Geschichte aus der Sicht von Ruby, James, Lydia und Ember. Rubys Handlungen waren diesmal für mich total verständlich. Mona Kasten hat die Reaktionen der Protagonistin auf James nachvollziehbar geschildert und alles ist in einem angenehmen Tempo geschehen. James fand ich dieses Mal äußerst angenehm, ich durfte viel von seiner Vergangenheit erfahren und kann jetzt einige Dinge aus Band 1 besser verstehen. Außerdem hat er sich um hundertachtzig Grad gedreht und ich habe beiden die Liebesgeschichte abgenommen. Lydia, James Schwester kommt hier ebenfalls zur Sprache und ich halte sie für eine bodenständige und angenehme Freundin. Auch ihre Reaktionen und Handlungen konnte ich verstehen und ich mochte sie ebenfalls gerne leiden. Am meisten habe ich mich allerdings darüber gefreut, dass Rubys Schwester Ember mehr Raum bekommen hat als im ersten Teil. Das Mödel ist so tough, dabei aber sehr authentisch, man muss sie einfach lieben. Auch ihre Leidenschaft fürs Bloggen und Nähen hat mich sehr interessiert und ich hoffe, dass sie auch im dritten Band nochmal zur Sprache kommt.

 

Die Geschichte an sich hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Themen, die angesprochen wurden, wie z.B. Bullet Journals, Blogs, Nähen, Literatur haben mir sehr gefallen und das Buch nochmal zu etwas aktuellem und ganz besonderem gemacht. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Reihe bei der Zielgruppe deswegen einschlägt wie eine Bombe.

 

Der Schreibstil war hier sehr flüssig und modern, ich mochte sehr, dass jede der Figuren seine eigene Erzählstimme bekommen hat. Der Plot hat dieses Mal dafür gesorgt, dass ich richtig tief in der Geschichte versunken war und nun nach der Veröffentlichung von Band 3 lechze. Das Ende war unglaublich gut, obwohl es mir einen ordentlichen Stich ins Herz verpasst hat. Der Cliffhanger sucht seinesgleichen.

 

Fazit:

Wer Teil 1 mochte, wird Teil 2 lieben.